Die Neuapostolische Kirche Schweiz

Allgemeine Seelsorge: Die Seelsorge ist neben den
Gottesdiensten das zweite zentrale Element der Neuapostolischen
Kirche. Dazu gehören Seelsorgebesuche durch Amtsträger für alle
Mitglieder der Kirche. Schwerpunkt ist die Stärkung aller
Gemeindemitglieder hinsichtlich ihres Glaubens aber auch die
Unterstützung in persönlichen Lebensfragen. Dazu gehören auch die
Betreuung der Kranken, Alleinstehenden und Mitglieder in sozialen
Nöten. Die Seelsorger sind ehrenamtlich tätig und unterstehen der
gesetzlich verankerten Schweigepflicht.


Jugendseelsorge: Alle Gemeinden der Neuapostolischen Kirche
verfügen über Jugendpriester, die sich der Jugend seelsorgerisch
annehmen.


Eheseelsorge: Die Ehe ist auch in der Neuapostolischen Kirche
Kern für eine tragfähige Gemeinschaft zwischen Mann und Frau und
der daraus eventuell entstehenden Familie. Die Lebensumstände
können auf eine Ehe unvorhergesehene Einflüsse nehmen und sie
auch beeinträchtigen. Die Neuapostolische Kirche hat deshalb die
Einrichtung der „Eheseelsorge“ geschaffen, für diese speziell
ausgebildete und ehrenamtliche Eheseelsorger zur Verfügung
stehen. Bei Bedarf können sich Interessierte bei einem Amtsträger
ihres Vertrauens oder direkt an den Bischof wenden.